>> Bewertung

Bewertung


Jeder Kunde von PC & MUSIK hat nach dem Erwerb eines PC-Systems die Möglichkeit eine Bewertung abzugeben. PC & MUSIK nimmt keine Veränderungen an den Bewertungen vor!


St. Franziskus Kirchengemeinde Bremen ,  04.11.2010       

Hoffrichter Capella-Orgel, 3-manualig, Hauptwerk-PC 16GB, verschiedene Sample-Sets, Touchscreen, Syrincs-Aktivanlage über Funk

Kompetente Beratung und sehr kulante Umsetzung. Auf die akustischen Schwierigkeiten des Raumes wurde eingegangen und eine kostengünstige Funkübertragungslösung gefunden. Das Instrument und die Software "Hauptwerk" stellen eine ungemeine Bereicherung für die Kirchenmusik in der Herz-Jesu-Kapelle dar.



H. Dirks  ,  07.11.2010       

Hoffrichter-Spieltisch, 4-manualig, HW-PC mit 24GB RAM, Touchscreen, etliche Sample-Sets

Herr Horche hat mir nach meinen Wünschen eine komplette Orgel inklusive PC und diversen fertig installierten Samplesets zusamengestellt und geliefert. Ich habe alles nach der beiliegenden Anleitung zusammengesteckt und es funktionierte auf Anhieb. Später auftauchende Fragen wurden am Telefon umgehend und freundlich beantwortet. Mit einem derart kompetenten Service im Rücken ist Hauptwerk auch für MIDI - Anfänger kein Problem.



W. Ernst ,  18.05.2010       

Hauptwerk-PC, kleine Audio-Anlage und Sample-Sets

Nach der Entdeckung von HW im Internet keimte der Entschluss, eine Orgel für meine Frau zu bauen, die einige Jahre Klavier- und Orgelunterricht hatte und in der nahegelegenen Kirche ab und zu spielen durfte, wenn nicht die Profis übten.
Unser vorhandenes Keyboard Yamaha DGX200 sollte den Grundstock dazu bilden und so las ich die HW-Beschreibung durch.

Als etliche Fragen übrig blieben, rief ich Herrn Horche an und erhielt eine eingehende und geduldige Beratung, mit wenig Aufwand meine Wunschorgel ausbaufähig zusammenzustellen. Ein Angebot im unteren Preisbereich folgte gleich am nächsten Tag. Nach ein wenig Bedenkzeit wurde laut Angebot bestellt: ein passender PC mit 8GB, 64bit Vista und HW-Basic, eine kleine Audioanlage mit Swissonic TS22PCI Soundkarte und Logitech X210 Lautsprechern. Wenige Tage später stand alles eingerichtet und geprüft zum Anschluss bereit bei mir. Die mitgelieferten Kabel anzuschließen war kein Problem und so konnte das Vergnügen beginnen, mit den Evaluation-Samples zu spielen und mit Hilfe vom mitbestellten eOrganum Hauptwerk anzupassen.

Ab und zu gab es beim Spielen Aussetzer in Form von Prasselgeräuschen, eindeutig Interruptprobleme. Ein Anruf bei Herrn Horche, Schilderung des Falls und zwei Tage später war eine M-Audio 2496-Soundkarte zum Austausch da, mit gutem Erfolg bis heute und noch besserem Sound über ASIO-Treiber.

Nach einem knappen halben Jahr üben fehlte meiner Frau ein zweites Manual und ein Pedal, um von der Kirchenorgel ganz unabhängig zu werden. Darauf erweiterte ich mit einem M-Audio 61es Masterkeyboard und einem Stummelpedal MBP25 als Minimallösung, die ich bei Doepfner fand. Nun musste nur noch ein passender Sample-Set dazu. Ich entschloss mich nicht nur wegen des Preises für Haverhill OIC-Full, den ich bei Herrn Horche bestellte und umgehend geliefert bekam. Das Dongle-Update hat er mir mit einer Email erklärt und geschickt, es war ein Leichtes, alles zu installieren und funktionierte auf Anhieb. So entstand mit etwas Eigenbau und der ausgezeichneten Hilfe Herrn Horches eine Orgel unter 2 k€, mit der das barocke Orgelwerk abgedeckt ist. Für bestimmt nicht ausbleibende Erweiterungen bleibe ich garantiert bei PC & Musik! Herzlichen Dank




Seite...   0 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 |